Angebote zu "Seine" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Hessen Ensemble - Die Therapie von Sebastian Fi...
16,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hessen Ensemble:Das Hessen Ensemble ist ein Zusammenschluss von ambitionierten und engagierten Schauspielern von vielen Mitgliedsbühnen des Verbandes Hessischer Amateurtheater (VHA) aus ganz Hessen. Von Hanau und Frankfurt, Bad Homburg, Ebersburg, Hungen, Ranstadt, Gudensberg, über Nidderau bis Homberg Efze kommen das Ensemble, der Regisseur und alle Mitwirkenden tatsächlich aus fast allen Ecken des Hessen-Landes. Unsere Schauspieler haben jahrelange Erfahrung auf den verschiedensten hessischen Bühnen gesammelt. Eine Bedingung gibt es bei uns im Ensemble: Der Text muss bei der ersten Probe sitzen!Inhaltsangabe ?Die Therapie?:Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus auf einer kleinen Insel zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von schizophrenen Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun? Viktor beginnt mit der Therapie der geheimnisvollen Unbekannten, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird ?Über den Autor:Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt Die Therapie (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Seine Bücher wurden bereits 10 Millionen Mal verkauft, in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen.Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Hessen Ensemble - Die Therapie von Sebastian Fi...
16,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hessen Ensemble:Das Hessen Ensemble ist ein Zusammenschluss von ambitionierten und engagierten Schauspielern von vielen Mitgliedsbühnen des Verbandes Hessischer Amateurtheater (VHA) aus ganz Hessen. Von Hanau und Frankfurt, Bad Homburg, Ebersburg, Hungen, Ranstadt, Gudensberg, über Nidderau bis Homberg Efze kommen das Ensemble, der Regisseur und alle Mitwirkenden tatsächlich aus fast allen Ecken des Hessen-Landes. Unsere Schauspieler haben jahrelange Erfahrung auf den verschiedensten hessischen Bühnen gesammelt. Eine Bedingung gibt es bei uns im Ensemble: Der Text muss bei der ersten Probe sitzen!Inhaltsangabe ?Die Therapie?:Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus auf einer kleinen Insel zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von schizophrenen Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun? Viktor beginnt mit der Therapie der geheimnisvollen Unbekannten, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird ?Über den Autor:Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt Die Therapie (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Seine Bücher wurden bereits 10 Millionen Mal verkauft, in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen.Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Hessen Ensemble - Die Therapie von Sebastian Fi...
16,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hessen Ensemble:Das Hessen Ensemble ist ein Zusammenschluss von ambitionierten und engagierten Schauspielern von vielen Mitgliedsbühnen des Verbandes Hessischer Amateurtheater (VHA) aus ganz Hessen. Von Hanau und Frankfurt, Bad Homburg, Ebersburg, Hungen, Ranstadt, Gudensberg, über Nidderau bis Homberg Efze kommen das Ensemble, der Regisseur und alle Mitwirkenden tatsächlich aus fast allen Ecken des Hessen-Landes. Unsere Schauspieler haben jahrelange Erfahrung auf den verschiedensten hessischen Bühnen gesammelt. Eine Bedingung gibt es bei uns im Ensemble: Der Text muss bei der ersten Probe sitzen!Inhaltsangabe ?Die Therapie?:Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus auf einer kleinen Insel zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von schizophrenen Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun? Viktor beginnt mit der Therapie der geheimnisvollen Unbekannten, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird ?Über den Autor:Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt Die Therapie (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Seine Bücher wurden bereits 10 Millionen Mal verkauft, in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen.Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Acrylic Pouring. Der neue Acrylmal-Trend: BILDE...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neueste Trend aus den USA – Acrylic Pouring Auch bei so traditionellen Kunstformen wie dem Malen und Zeichnen ergeben sich immer wieder neue Trends, die die ganze Szene in Aufruhr versetzen und einen wahren Hype auslösen. In Amerika ist in den letzten Jahren im Bereich Mischtechniken und Airbrush eine Technik immer beliebter geworden, die sich Acrylic Pouring nennt. Bei dieser neuen Form der Aquarellmalerei wird weniger gemalt als vielmehr gegossen. Es klingt verrückt, dabei entstehen allerdings beeindruckende Kunstwerke mit einer beinahe magischen Wirkung auf den Betrachter. Entdecken auch Sie diese neue Technik mit dem TOPP Ratgeber „Acrylic Pouring. Der neue Acrylmal-Trend: BILDER gießen!“, der Ihnen alles Wissenswerte zu diesem Thema anschaulich vermittelt. Auch als Anfänger faszinierende Bilder mit einer einfachen Technik gestalten Martin Thomas arbeitet seit vielen Jahrzehnten in der Kreativszene und darf als echter Experte im Bereich der Malerei und Illustration gelten. Seine Erfahrung und sein Wissen gibt er am liebsten in Kursen weiter. Schon über 25.000 Teilnehmer haben von seiner Expertise profitiert und durch ihn den Spaß an kreativen Tätigkeiten entdeckt. Denn der Spaß ist ihm am wichtigsten. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Sylvia Homberg hat er sich in diesem Ratgeber aus dem frechverlag dem Acrylic Pouring – einer Aquarell-Gießmethode – gewidmet. Hier erfahren Sie alles über die benötigten Materialien und die eingesetzten Techniken. Die Grundlagen werden zudem in anschaulichen Videos vermittelt, sodass schon bald Begriffe wie Flip Cup, Dirty Cup oder Swipe keine Fremdwörter mehr für Sie sein werden. Mit den Tipps und Tricks der Profis gelingen Ihnen beeindruckende Werke, die mit Sicherheit ganz anders sind als alles, was Sie bisher gemalt haben. Wagen Sie das Experiment mit Acrylic Pouring.

Anbieter: topp-kreativ
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Duell unter den Sternen
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hauptmann Wilhelm Johnen, am 9. Oktober 1921 in Homberg am Niederrhein geboren, kam als junger Leutnant im Mai 1941 zur deutschen Nachtjagd. Eingebettet in die Geschichte der deutschen Nachtjagd und ihrer berühmten Piloten beschreibt er seinen militärischen Werdegang von seiner Ausbildung im Blindflug zu seinen ersten Nachtjagdeinsätzen beim Nachtjagdgeschwader 1 in Venlo und Schleswig. Nach seinem ersten Nachtjagdabschuss selbst vom Bordschützen eines viermotorigen Bombers erfasst und abgeschossen, kehrte er nach längerem Lazarettaufenthalt zu seinem Geschwader nach Venlo zurück. Im Dezember 1942 mit der dritten Staffel des Nachtjagdgeschwaders 1 zur III. Gruppe des Nachtjagdgeschwaders 6 versetzt, nahm er von Venlo startend an den Abwehrkämpfen über Hamburg teil und wurde in dieser Zeit zum ersten Mal mit der neuen Staniolstreifen-Taktik der Royal Air Force konfrontiert. Beim ersten Nachtjagdeinsatz seiner Gruppe über Berlin konnten in der Nacht vom 23. auf den 24. August 1943 allein 20 Abschüsse erzielt werden. Insgesamt wurden laut Wehrmachtsbericht in dieser Nacht über 100 feindliche Bomber vernichtet. Innerhalb von nur 45 Minuten schoss Johnen am 27. Januar 1945 vier feindliche Bomber über Berlin ab. Nach verschiedenen Verlegungen seiner Gruppe konnte er in Leipheim bei einem Testflug mit der Me 262 erste Erfahrungen mit diesem Düsenjäger machen. Am 28. April 1944 mit seiner Me Bf 110 in der Schweiz zur Notlandung gezwungen, gelang ihm die Rückkehr nach Deutschland. Im Juni 1944 nach Ungarn verlegt, hatte die Gruppe die Aufgabe, Wien und Budapest vor Angriffen von Bomberstaffeln der RAF aus Italien zu beschützen und Partisanenflugzeuge abzuwehren. Nach 33 Nachtjagdabschüssen am 31. Oktober 1944 als Oberleutnant mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet, erlebte er den Angriff auf Würzburg am 16. März 1945 aus der Luft und konnte als Gruppenkommandeur der III./Nachtjagdgeschwader 6 hier seinen letzten Bomber und damit seinen 34 Nachtjagdabschuss erzielen. Das Kriegsende erlebte Wilhelm Johnen in Bad Aibling, wo er und seine Kameraden am 30. April 1945 ihre Maschinen in die Luft sprengten.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die Angst fuhr immer mit - Unsere dramatische F...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In den frühen Morgenstunden des 18. Januar 1945 machten sie sich auf den Weg. Jürgen Nolte, seine beiden Geschwister und seine Mutter brachen auf der Flucht vor den herannahenden Russen vom Wartheland aus gen Westen auf. Kälte, Hunger und Angst waren die ständigen Begleiter während der beschwerlichen Kutschfahrt. Mit viel Geschick und Mut meisterte die Mutter manch kritische Situation, immer bemüht, ihre Kinder zu beschützen. Das Ziel ihrer Flucht war das nordhessische Homberg. Gekonnt verwebt Jürgen Nolte seine eigenen Erlebnissen mit den Tagebuchaufzeichnungen seiner Eltern aus dieser Zeit und erzählt die spannende und bewegende Geschichte einer Flucht, wie sie um 1945 vieltausendfach erlebt wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Straßenbahnen im Altkreis Moers
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit 120 bisher unveröffentlichten Fotografien dokumentiert Stephan Lücke die Geschichte der Straßenbahnen im Landkreis Moers. Kundig kommentierte Bilder zeigen das Netz, das einst bis Rheinberg, Krefeld und Düsseldorf reichte, und seine Entwicklung von der Lokalbahn Moers-Homberg 1908 bis zum Ende des Fahrbetriebs 1963. Brillante Aufnahmen der verschiedenen eingesetzten Fahrzeuge werden alle Straßenbahnfreunde begeistern, weit über Moers hinaus.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die Duisburger Straßenbahn
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Geschichte der Duisburger Strassenbahn beginnt im Jahr 1881 mit einer Pferdebahn auf der Strecke zwischen Duisburg und Ruhrort. Bereits 1898 war das gesamte Streckennetz elektrifiziert und zahlreiche Erweiterungen etablierten den öffentlichen Personennahverkehr in Duisburg nachhaltig. Nachdem 1992 der erste Teilabschnitt der U-Bahn in Betrieb genommen wurde, existieren heute im Stadtgebiet nur noch zwei Strassen bahnlinien. Das Autorenteam der Duisburger Zeitzeugenbörse e.?V. präsentiert in diesem Bildband rund 200 bislang zumeist unveröffentlichte historische Fotografien und Ansichtskarten aus privaten Sammlungen, die zu einer spannenden Reise in die wechselhafte Vergangenheit der Duisburger Strassenbahn einladen. Die Entwicklung von der Dampfbahn zur „Elektrischen“ wird dabei ebenso beleuchtet wie die unvergessene „Continentale“, die „Kreis Ruhrorter“ oder die Meidericher und Hamborner Strassenbahnen, die 1941 zur Duisburger Verkehrsgesellschaft fusionierten. Diese Rundfahrt durch das alte Duisburg, seine Stadtteile und die damals noch selbstständigen Städte Homberg und Rheinhausen sorgt für ein Wiedersehen mit längst vergessenen Strecken, Fahrzeugen und Haltestellen. Ein reines Vergnügen für Strassenbahnfans und Freunde der Stadt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Zindel, U: Lebensraum Habichtswald
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eng verzahnt mit dem grössten Bergpark Europas, ist der Habichtswald für viele Kasseler und Nordhessen seit langem ein beliebtes Ausflugsziel. Neben Natur und seltenen Tieren gibt es so einiges Interessantes im Habichtswald zu entdecken: die Waldschule, das Luftbad Waldwiese, die Künstlernekropole, das Segelfliegen auf dem Dörnberg. Wer sich näher darüber informieren wollte, der suchte danach bislang vergebens. Der von Thilo F. Warneke herausgegebene Sammelband informiert aus der Sicht unterschiedlicher Fachdisziplinen über alles Wissenswerte: Er stellt den Habichtswald als Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen, die teilweise vom Aussterben bedroht sind, dar und beleuchtet Themen wie Forst und Waldwirtschaft, Landwirtschaft, Geologie und Archäologie. Weniger bekannt ist, dass der Habichtswald mit seinen basaltischen Decken das nördlichste geschlossene Vulkangebiet Deutschlands ist. Hügelgräber zeugen von früher Besiedlung. Eine Aufgabe des Habichtswaldes war es, für die Bevölkerung und später die Industrie Holz bereitzustellen. Etwa 400 Jahre lang wurde Braunkohle vom „Erbstollen“ im Habichtswald über die Kohlenstrasse in die Stadt gefahren. 1909 attestierte der Bergrat Wigand-Homberg am Habichtswald dem „Bergbau auf Braunkohlen einen flotten Betrieb“. Der Habichtswald war ehemals landesherrlicher Wald und ist heute überwiegend Eigentum des Landes Hessen. Der landeseigene Betrieb Hessen-Forst pflegt und bewirtschaftet die Flächen. Bereits seit 1820 sind forstliche Betriebswerke bekannt, die schon früh das heute moderne Prinzip der Nachhaltigkeit, also nicht mehr zu nutzen als nachwächst, formulierten und damit die moderne Forstwirtschaft begründeten. Durch seine Insellage im zentralen Siedlungsraum musste der Wald vielfältige und sehr starke Nutzungen verkraften, bis die Strategie der Nachhaltigkeit die Entlastung brachte. Der Artenreichtum des Waldes ist auf die verschiedenartigen Gesteine des Habichtswaldes zurückzuführen: Basalt, Kalk, Bundsandstein und Röt. So gibt es viele Orchideenarten, Seidelbast, Wacholderhuten, Kalkmagerrasen und Magerwiesen zu bewundern. Weitere Besonderheiten sind das Luftbad Waldwiese, ein in seiner Gesamtheit fast unversehrtes authentisches Zeugnis der Naturheil- und Reformbewegung in Deutschland, sowie die Waldschule der Stadt Kassel, in der Kinder schon seit den 1920er Jahren naturnah lernen können. Einer der ältesten Segelflugplätze der Welt liegt am Dörnberg. Er wurde als „Segelflugplatz Zierenberg auf dem Dörnberg“ am 29. Juni 1924 offiziell eingeweiht und war eines der bekanntesten Segelfluggelände seiner Zeit. Der Habichtswald als Quelle der barocken Wasserkünste des Schlossparks Wilhelmshöhe ist ein weiteres Thema des Buches. Der Gartenhistoriker der Museumslandschaft Hessen Kassel und Leiter des Fachbereichs Bergpark, Siegfried Hoss, erläutert, woher das für die Wasserkünste benötigte Wasser stammt. Hoss, der das Anmeldeverfahren für den Bergpark Wilhelmshöhe zum UNESCO-Weltkulturerbe mitbetreut hat, zeigt auf, wie vielfältig die Quellen des Habichtswaldes dafür genutzt werden. Der „Lebensraum Habichtswald“ lädt ein, die vielfältigen Spuren von Vergangenheit und Gegenwart ebenso wie die zeitlose Naturschönheit des Habichtswaldes zu entdecken oder vielleicht auch wiederzuentdecken. Die Beiträge für den Band schrieben Günter Boller, Jürgen Düster, Jörg Homburg, Siegfried Hoss, Frank Kersten, Reiner Kunz, Helmut Schade, Dirk Schwarze, Brigitte Warlich-Schenk, Thilo F. Warneke und Uwe Zindel.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot